Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

LITERATUR (Auswahl)

 

Ralph Grüneberger: "Das eigene Können kultivieren. Der Maler Norbert Wagenbrett". In: Leipziger Blätter, Heft 65, Herbst 2014.

Berlin, 2012. „Tischgespräch mit Luther. Christliche Bilder in einer atheistischen Welt“, (Ausst.-Kat.), Kai-Uwe Schierz, Paul Kaiser (Hrsg.), Kerber Verlag Bielefeld, 2012.

Weimar, 2012. „Abschied von Ikarus. Bildwelten in der DDR“ (Ausst.-Kat.), Karl-Siegbert Rehberg, Wolfgang Holler, Paul Kaiser (Hrsg.), Weimar, 2012.

Beeskow, 2009/2010. „Helden auf Zeit. Porträts aus dem Kunstarchiv Beeskow“ (Ausst.-Kat.), Simone Tippach-Schneider (Hrsg.). Darin: Ada Raev: „1984: Bauarbeiter und Bauarbeiterin. Norbert Wagenbrett“. Beeskow, 2009.

Leipzig, 2009. „60/40/20 – Kunst in Leipzig seit 1949“ (Ausst.-Kat.), Karl-Siegbert Rehberg, Hans-Werner Schmidt (Hrsg.). E. A. Seemann Verlag Leipzig, 2009.

Leipzig, 2008. „Kopf oder Zahl. Leipziger Gesichter und Geschichten 1858-2008“ (Ausst.-Kat.), Hans-Werner Schmidt (Hrsg.). E. A. Seemann Verlag Leipzig, 2008.

Mainz, 2005. „Positionen des Realismus. Zeitgenössische deutsche Malerei“ (Ausst.-Kat.), Kunstverein Eisenturm Mainz e.V. (Hrsg.). Darin: Klaus-Uwe Fischer: „Norbert Wagenbrett - Der Mensch im Bild“. Mainz, 2005.

Leipzig, 2003. „Die Leipziger Schule. Blick in die Sammlung/4“ (Ausst.-Kat.), Claus Baumann, Kunsthalle der Sparkasse Leipzig (Hrsg.). Leipzig, 2003.

Lothar Lang: „Malerei und Graphik in Ostdeutschland.“ Faber & Faber, Leipzig 2002.

Leipzig, 2002. „9. Leipziger Jahresausstellung. 2002. Leipziger Kunst – Aktuelle Positionen“ (Ausst.-Kat.), Leipziger Jahresausstellung e.V. (Hrsg.). Leipzig, 2002.

Halle (Saale), 2001. „Norbert Wagenbrett. Zeitwandlungen. Porträts 1984-2000“ (Ausst.-Kat.), Hallescher Kunstverein e.V. (Hrsg.). Halle (Saale), 2001.

Leipzig, 2001. „Die Leipziger Schule. Blick in die Sammlung/2“ (Ausst.-Kat.), Claus Baumann, Kunsthalle der Sparkasse Leipzig (Hrsg.). Leipzig, 2001.

Bautzen, 2001. „6. Bautzener Herbstsalon - Pro figura.“ (Ausst.-Kat.), Bautzener Kunstverein e.V., Arbeitsgruppe Bautzener Herbstsalon (Hrsg.). Bautzen, 2001.

Osnabrück, 2000. „Traumschiff der Narren“ (Ausst.-Kat.), Stadt Onsabrück, der Oberbürgermeister (Hrsg.). Bramsche: Rasch, 2000.

Leipzig/Calw/Frankfurt, 1999. „Der andere Spiegel. Bildnisse“ (Ausst.-Kat.), Norbert Wagenbrett (Hrsg.). Darin: Klaus-Uwe Fischer: „Der Mensch im Bild. Anmerkungen zu den Porträts Norbert Wagenbretts“, Rainer Behrends: „ ‚Man könnte fast sagen, die Hände können sprechen!’ Zur Bildauffassung Norbert Wagenbretts“. Leipzig, 1999.

Stuttgart, 1997. „Lust und Last. Leipziger Kunst seit 1945“ (Ausst.-Kat.), Herwig Guratzsch und G. Ulrich Großmann (Hrsg.). Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit bei Stuttgart, 1997.

Leuna, 1996. „Kunstsammlung der Leuna-Werke GmbH. Malerei – Grafik – Plastik – Kunsthandwerk“ (Ausst.-Kat.), Leuna-Werke GmbH (Hrsg.). Leipzig, 1996.

Berlin, 1995. „Auftrag Kunst. 1949-1990. Bildende Künstler der DDR zwischen Ästhetik und Politik“ (Ausst.-Kat.), Monika Flacke (Hrsg.). Berlin, 1995. Darin: Hans-Georg Sehrt: „Norbert Wagenbrett - Sieben Bilder zur Geschichte der Sowjetunion. Auftraggeber: Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft“. Deutsches Historisches Museum Berlin, 1995.

Gelnhausen, 1993. „III: Kunsttage Gelnhausen“ (Ausst.-Kat.), Magistrat der Barbarossastadt 6460 Gelnhausen (Hrsg.). Darin: Norbert Wagenbrett: „Vorwort. Gelnhausen 1993 – Gedanken zu den III. Kunsttagen“. Gelnhausen, 1993.

Frankfurt/Main, 1993. „Norbert Wagenbrett. Menschenbilder 1983-1993“ (Ausst.-Kat.), Galerie Nikolaus Fischer (Hrsg.). Darin: Hans-Georg Sehrt: „Zum Beispiel Norbert Wagenbrett. Anmerkungen zu einem realistischen Maler“, Camilla Blechen: „Der Sozialismus verstößt seine Kinder. Zu den Bildern des Leipziger Malers Norbert Wagenbrett“. Frankfurt/Main, 1993.

Oberhausen/Oxford/Bury/Middlesbrough/Scunthorpe/Glasgow, 1992. „Face to Face – Bildnisse aus der Sammlung Ludwig Oberhausen” (Ausst.-Kat.), Ludwig-Institut Oberhausen (Hrsg.). Darin: Petra Koterzyna: „Norbert Wagenbrett - Mädchen auf der Straße (1987)“.

Martin Dumas, „Malerei der DDR“. Rowohlt Verlag, 1991.

Speyer/Ludwigshafen/Mainz, 1991. „Dresden – Halle – Leipzig. Kunstzentren der 80er Jahre in Europa“ (Ausst.-Kat.), Herbert Dellwing (Hrsg.). Mainz, 1991.

San Marino, 1989. „Clemens Gröszer, Harald Schulze, Norbert Wagenbrett. Progetto Logge” (Ausst.-Kat.), Galleria Nazionale d’Arte Moderna, Republica di San Marino (Hrsg.).

Esslingen, 1989. „Norbert Wagenbrett“ (Ausst.-Kat.), Galerie der Stadt Esslingen und Galerie Hedwig Döbele Ravensburg (Hrsg.). Darin: Hans-Georg Sehrt: „Der Mensch - ‚Objekt der Begierde’? Zu den Bildern Norbert Wagenbretts“. Esslingen, 1989.

Berlin, 1989. „Konturen. Werke seit 1949 geborener Künstler der DDR“ (Ausst.-Kat.), Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie (Hrsg.). Darin: Hans-Georg Sehrt: „Norbert Wagenbrett“. Berlin, 1989.

Leipzig, 1989. „Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig 1945-1989“ (Ausst.-Kat.), Arno Rink, Dieter Gleisberg (Hrsg.). VEB E. A. Seemann Verlag Leipzig, 1989.

Ludwig-Institut für Kunst der DDR Oberhausen (Hrsg.): „Probleme des Realismus heute. Von Leipzig bis Amsterdam. Sonderheft mit Protokoll des internationalen Künstlersymposions vom 27.-30.Okt. 1988 in der Städtischen Galerie Schloss Oberhausen“. Ludwig-Institut für Kunst der DDR Oberhausen, Heft 4, Juli 1989.

Duisburg, 1987. „Studienergebnisse der Abteilung Malerei/Grafik 1980 bis 1987: im Rahmen der 11. Duisburger Akzente. Einblicke. Kultur und Kunst aus der Deutschen Demokratischen Republik. Erbe und Gegenwart“ (Ausst.-Kat.), Stadt Duisburg, Der Oberstaatsdirektor (Hrsg.). Duisburg, 1987.

zurück